MountainbikeAllgaeu.de

Fellhorn Schlappoldalpe

Mit dem Mountainbike aufs Fellhorn zur Schlappoldalpe

Fellhorn Schlappoldalpe

Aufs Fellhorn mit dem Mountainbike

22km, 900hm, ca. 2h

Aufs Fellhorn gings zwar mit dem Mountainbike recht interessant rauf, aber leider sind die Wege ab der Schlappoldalpe nur für die Fußgänger geöffnet. Trotzdem eine schöne Mountainbiketour mit steilen Passagen und herrlichem Allgäu Blick.

Wir starten St. Loretto und fahren in Richtung Süden erst mal gemütlich am Renksteg und an der Heini Klopfer Skiflugschanze vorbei und  fahren die Schwandsteige hoch. Hier halten wir uns mit dem Mountainbike weiterhin südlich, passieren den Ringang nach unterqueren nach rund 6km die Tragseile der Fellhornbahn oberhalb von Faistenoy. Noch ein paar Meter flach, dann beginnt die Steigung an der ersten Kehre.

 Fellhorn

Rund 750hm liegen auf den vielen Serpentinen hoch zum Fellhorn vor uns und unserem Mountainbike. Am Schlappoldhöfle halten wir uns rechts - links gehts zur Bierenwangalpe, die können wir natürlich auf dem Rückweg noch besuchen. Am Ende der Teerstraße haben wir dann unser Zier, die Schlappoldalpe, erreicht und machen erstmal Brotzeit.

Hmmm - natürlich könnte man das Fellhorn auch ganz rauf fahren. Wenns denn erlaubt wäre, würden wir unser Mountainbike scharf nach links lenken und den Weg zur Mittelstation radeln, weiter den Schotterweg an der Oberen Bierenwangalpe vorbei und über den Gundsattel die breite Schotterpiste auf den Fellhorngipfel rauf.

So oder so - zurück nach Oberstdorf radeln wir auf dem selben Weg. An der Schwandleite können wir bei schönem Wetter auch geradeaus über Schwand zum Freibergsee radeln und dort die Beine im Wasser baumeln lassen oder eine Runde schwimmen gehn.